Hausversteigerung

Des einen Freud – Des anderen Leid

Eine eigene Immobilie zu besitzen ist für viele wohl der größte Lebenstraum überhaupt. Manch ein Traum der in Erfüllung geht, entpuppt sich jedoch später als wahrer Alptraum. Jedenfalls dann, wenn es zu Zahlungsausständen kommt, die letztlich die Ultima Ratio nach sich zieht, die Versteigerung des eigenen Hauses.

Der letzte Schritt in einer Kette vieler Versuche

Die Hausversteigerung wird stets als letztes Mittel angesehen, Gläubiger wenigstens teilweise befriedigen zu können. Wer als Hauseigentümer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen kann, wird sich in einem ersten Schritt an die Bank wenden. Dort kann man über verschiedene Möglichkeiten wie Stundung oder eine reduzierte Ratenhöhe sprechen, um es dem Schuldner einfacher zu machen, seinen Verpflichtungen nachzukommen.

Doch auch diese Möglichkeiten haben ihre Grenzen und wenn nichts mehr geht, kommt es schließlich zur Versteigerung. Für den Hausbesitzer ist dies in aller Regel eine starke Belastung, auch auf emotionaler Ebene. Gewinner in dieser Situation kann hingegen der Käufer sein, der mitunter das Schnäppchen seines Lebens machen kann.

Weiterlesen

Kreative Galtengestaltung

Was gibt es langweiligeres als einen langweiligen und öden Garten?
Es gibt diesbezüglich zahlreiche Möglichkeiten um seinen Garten kreativ und abwechslungsreich gestalten. Die verschiedenen Methoden sind relativ leicht zu bewerkstelligen lassen jeden Garten in einem ansehnlichen Licht und einer ansprechenden Optik erscheinen.

Lichtakzente im Garten setzen

Kurz betrachtet sie Leuchtsteine aus wie ganz normale Steine. Erst nach längerem genaueren hinsehen offenbaren sich ihre Besonderheiten. Leuchtsteine verfügen nämlich über integrierte LED-Leuchten, die sobald es dunkel wird ein angenehmes Licht erzeugen. LED-Leuchten ergeben ein sehr wohliges und angenehmes Licht, vor allem wenn man sich für Reflektoren entscheidet die ein sogenanntes Warmlicht hervorbringen. Durch eine geschickte Platzierung im Garten oder auf einem gepflasterten Hof ist es möglich, mit Leuchtsteinen interessante Akzente zu setzen. Zudem sind diese Steine eine schöne Deko, weil sie schön anzuschauen sind.

Weiterlesen

Damit die Kälte nicht durch den Boden zeiht

Gerade Bewohner von älteren Häusern werden das Problem kennen, kalte Füße und das nicht nur in den Wintermonaten. Das kann jedoch abgestellt werden, indem die Kellerdecke gedämmt wird und in den meisten Fällen ist dazu nicht einmal eine Firma nötig. Sparen kann man natürlich auch noch, denn es geht eine Menge Energie durch nicht gedämmte Decken verloren.

In vielen Häusern wird der Keller nicht bewohnt und somit ist auch ein Heizen unangebracht, darum sollte die Decke gedämmt werden damit Temperaturunterschiede so gut wie möglich ausgeglichen werden können.

Verschiedene Möglichkeiten der Dämmung

Die erste Möglichkeit die Kellerdecke langfristig zu dämmen sind Polystyrol Platten, die dank ihrer Nut und Federn einfach anzubringen sind. Sie werden nur mit Klebeschaum befestigt und sind zudem sauber und wirtschaftlich. Diese Arbeit kann von einem alleine ausgeführt werden, denn die Deckenplatten werden nur leicht angedrückt, wenn der Kleber aufgebracht worden ist.

Weiterlesen

Vorausgefüllte Steuererklärung – was hat sich geändert?

Ab diesem Jahr können wir uns an einer vorausgefüllten Steuererklärung erfreuen. Doch bringt diese Steuererklärung wirklich Vorteile und hilft sie uns bei der Erstellung?

Die Finanzverwaltung hat den Steuererklärungsabgabepflichtigen eine vorausgefüllte Version im Internet zur Verfügung gestellt. Diese nennt sich „vorausgefüllte Steuererklärung.“

Welche Vorteile bringt die neue Art von Steuererklärungserstellung?

Steuerzahlern soll mit der vorausgefüllten Steuererklärung viel Zeit und Mühe erspart werden. Ebenso soll sie beim Ausfüllen Schnitz vermeiden. Hierbei springen automatisch die bedeutenden Daten vom Finanzamt in die korrekten Spalten und Formulare. Dennoch sollte man aber die Erklärung nicht zu hastig wegschicken und seine Kosten akribisch gegenrechnen, denn nur so werden keine Steuervorteile verschenkt.

Weiterlesen

Wie viel müssen sie dem Vermieter über sich preisgeben?

Wer heute eine eigene Wohnung mieten will, der muss zum Teil schon sehr viel von sich preisgeben. Da kommt die Frage nach dem Verdienst und der Arbeitsstelle auf und ob den vielleicht auch irgendwann auch Kinder mit in der Wohnung leben sollen. Vermieter möchten sich so gut wie möglich absichern und wollen natürlich wissen, wer in ihren Immobilien wohnt. Daher ist es auch häufig der Fall, dass der Vermieter eine Selbstauskunft des Mieters verlangt.

Was es mit der Selbstauskunft auf sich hat

Schon bei der Wohnungsbesichtigung kann es der Fall sein, dass ein Bogen auszufüllen ist, der der Selbstauskunft des Mieters dient. Hier kann praktisch alles abgefragt werden, was interessant für den Vermieter sein kann. Welche bisherigen Mietverhältnisse bestanden bereits? Wie alt sind die Interessenten? Welchen Familienstand haben sie? Wie hoch ist ihr Einkommen? Da können schon einige Fragen zusammenkommen.

Weiterlesen

Der Blickfänger – Gabionen Hochbeet

Die Selektion der Materialien ist wichtig

Jedes Gartenprojekt besitzt seine Vor- und Nachteile. Trifft die Entscheidung auf mineralische Materialien, sind hierbei vorteilhaft die robuste Konstruktion, die Langlebigkeit, der einfache Aufbau, entsprechend den Wünschen hergerichtete Formen und diverse ansprechende Optiken. Als nachteilig wirken sich hier die schwierige Beschaffung und die Wandstärke von mindestens 10 cm aus. Auch wenn die schwierige Beschaffung als Problem inzwischen fast verschwunden ist und zwar dank qualifizierten Onlineshops in denen jeglicher Gabionenwunsch erfüllt wird.

Bei einer Nutzung des Gabionen Hochbeetes mit Kokosmatten ist hier die sehr preiswerte Beschaffung, der flinke und problemlose Aufbau, die natürliche Optik und hervorragende Transportmöglichkeiten zu erwähnen. Ein weiterer Vorteil, es ist keine zusätzliche Folie oder Drainage notwendig. Leider beginnt die Verrottung der Kokosmatten im Gegensatz zu Steinen bereits nach 3 bis 5 Jahren. Die Außenfasern können von Vögeln als Nistmaterial genutzt werden.

Weiterlesen

Die kühle Erfrischung im Garten

Nicht immer ist die Möglichkeit gegeben, einen eigenen Pool im Garten aufzustellen. Und wer sich nach einem langen Tag gern noch etwas Erfrischung im Sommer gönnen will, möchte auch nicht immer den Weg ins nächste Schwimmbad oder zum Badesee auf sich nehmen. Wie wäre es dann mit einer Gartendusche, die sich selbst auf kleinster Fläche angenehm unkompliziert aufbauen lässt und ebenfalls für eine kühle Frische auf der erhitzten Haut sorgt?

Da vermisst man den eigenen Pool gleich nicht mehr so sehr

Natürlich könnte man auch einfach im Bad unter die Dusche springen, doch eine Gartendusche bietet ein völlig anderes Erlebnis. Die Sonne prallt vom Himmel, man ist an der frischen Luft und kann sich mit noch feuchter Haut im Bikini gleich nach dem Duschen zum Sonnen ins Gras legen. Zudem darf bei der Gartendusche gern auch ein wenig gespritzt werden, ohne dass man mit einer Überschwemmung wie im Badezimmer rechnen müsste. Und wer auch keinen eigenen Garten zur Verfügung hat, der kann die Gartendusche sogar auf der Terrasse aufstellen. Auch dann kommt man in den Genuss all der Vorzüge, die eine Gartendusche mit sich bringt.

Weiterlesen

Was ist eigentlich die Spekulationsfrist?

Beim Kauf einer Immobilie gibt es einiges zu beachten. Über die Grunderwerbssteuer, die beim Hauskauf fällig wird, dürften die meisten potentiellen Hausbesitzer wohl ausreichend informiert sein. Doch das der Fiskus auch bei einem späteren Wiederverkauf einer Immobilie die Hand aufhält, sorgt gar manchmal für Überraschung, besonders in Zeiten der rasant steigenden Preise. Es sollte hier deshalb stets die sogenannte Spekulationsfrist beachtet werden.

Was bedeutet Spekulationsfrist?

Für alle fremdgenutzten Immobilien gilt, das sie erst dann steuerfrei wieder verkauft werden können, wenn diese sich mindestens 10 Jahre oder länger im eigenen Besitz befinden. Für den Zeitraum ist dabei das Datum des Kaufs maßgeblich, später durchgeführte Renovierungsarbeiten sind von der Spekulationsfrist nicht betroffen. Steuerlich kann es demnach durchaus lohnenswert sein, mit einem Hausverkauf zu warten, bis die Frist verstrichen ist.

Weiterlesen

Lassen SIe Mücken und Co nicht an sich ran!

Fliegengittertür und Fliegengitterfenster in in den verschiednenen Qualitäten- der Insektenschutz für Jedermann

Insektenschutz ist ein notwendiges Anliegen wenn es auf den Frühling und die ersten Sonnenstrahlen zu geht. Je eher man sich versieht kommen Fliegen und Plagegeister aus dem Winterquatier und nehmen Kurs auf Fenster mit Dachschrägen und Türen, um sich ein neues Quartier für den Sommer zu suchen.

Ein effektiver Schutz vor Insekten in Form eines Insektenschutz Systems kann helfen, die nervenden Mücken vom Haus fern zu halten. Dank des Fliegengitter lassen sich Mücken aus den eigenen vier Wänden und aus dem Umfeld der Bewohner halten. Fenster und Eingangstüren lassen sich mit dem geeigneten Fliegenschutzgitter perfekt für den Schutz vor Insekten ausrüsten. Dafür gibt es eine spezielle Fliegengittertür und Fliegengitter Fenster im Baumarkt. So eine Fliegengittertür bietet Schutz für die Tür zu Terasse und natürlich auch bei der Balkon-Tür. Wer ein wenig im Internet sucht, bekommt solch eine Fliegengittertür bereits für ein paar Euros.

Weiterlesen

Was zeichnet einen guten Grill aus?

Jeder der jetzt noch einen wackeligen Blechgrill im Garten stehen hat, ist selber schuld, denn schon längst gibt es sie entweder als Bausatz oder es wird komplett ein Supergrill aufgestellt. Das geht an einem Wochenende und jeder wird bestimmt von seinen Freunden beneidet. Bald ist es wieder soweit und die neue Grillsaison wird eröffnet, ein toller Grill kann mit ca. 180 Euro an Kapital und etwas Eigenleistung in die Tat umgesetzt werden. Das der Grill aus Ziegelsteinen sein soll, können die als Restposten oder zu reduzierten Preisen im Baumarkt gekauft werden. In der Regel rechnet sich das Stück mit einem Preis von gut 2 Euro. Der Grill sollte über zwei Einstellhöhen verfügen. Als Kohlenwanne kann ein umgedrehter Boden aus dem Blechregal gute Dienste tun.

Bevor aber zur Tat geschritten wird, muss der Boden auf dem der Grill stehen soll vorbereitet werden. Soll der Grill auf der Terrasse stehen, kann eigentlich gleich drauf los gemauert werden, ist ein anderer Platz auf dem Rasen geplant, sollte eine Platte aus Beton genügend Halt geben. Für eine genaue Bauanleitung kann das Internet genutzt werden. Hier sind genügend Informationen für den geübten und nicht so geübten Heimwerker zu finden.

Weiterlesen